Montag 17 Dezember 2018

Besinnliches Adventsingen in Lustenau

"Früher, als ich Kind war, sangen wir an den Abenden des Advents oft zuhause Adventlieder. Wir Kinder musizierten und unsere Mutter las Adventgeschichten for. Nur die Kerzen des Adventkranzes brannten, in der Küche duftete es noch nach der Weihnachsbäckerei vom Nachmittag. Es war einfach schön".
Dies war das Motto, unter dem am Sonntag den 16. Dezember 2018 in der Erlöserkichre in Lustaenau ein besinnliches Adventsingen stattgefunden hat.

Unter der Leitung von Michael Schwärzler holten wir an diesem Spätnachmittag eine besondere Stimmung an diesen Ort. 

Zu dieser weihnachtlichen Stimmung trugen das örtliche Blechbläserquartett und die Wälder Seitenfeger mit ihren Musikstücken, sowie der örtliche Kichrenchor, der Kindersingkreis und der Bregenzer Männerchor mit ihren besinnlichen Adventlieder einen wesentlichen Teil bei.

Pfarrer Thomas Sauter las für die anwesenden Konzertbesucher eine sehr rührende Adventgeschichte unter dem Titel "Außergewähliches Adventspiel". Das besondere an dieser Geschichte war, dass dies im Jahre 1997 in Düsseldorf wirklich stattgefunden hatte.

Die freiwiligen Spenden zu siesem Konzert kommen der Renovierung der Kircheorgel in der Erlöserkirche zu gute.

Im Anschluss an das Konzert wurden die Besucher, Musikanten und Sänger zu Kinderpunsch, Glühwein und Weihnachtskeksen eigeladen.

Wir wünschen eie besinnliche Adventzeit.

Fotos: 

Bierlied des Bregenzer Männerchores auf Youtube

Jetzt ist sie fertig! Unsere Filmaufnahme des Liedes „Ein Bier!“ von Wolfgang Lüderitz steht auf You Tube und wartet auf Deine Clicks oder Likes.
Wir nehmen mit diesem Film auch am Filmprojekt des Chorverbandes Vorarlberg „G’winn a Liad 2019“ teil. Wer bis zum 11. Februar 2019 am meisten Clicks (oder Likes) bekommt und die beste Bewertung einer internationalen Jury bekommt, ist Siegerchor und kann damit eine für den Chor maßgenschneiderte Auftragsproduktion gewinnen.

Wir laden daher alle Sänger samt seinem Umfeld, alle Freunde des Bregenzer Männerchors und alle unsere Homepagebesucher ein, unseren Film anzuclicken und für Clicks zu werben. Als Click wird gezählt, wenn das Video mindestens 2 Minuten betrachtet wird.

Also auf geht’s! Sei dabei und mach uns zum Siegerchor! Herzlichen Dank!

Link: Bierlied des Bregenzer Männerchores auf Youtube

Der untenstehdende Link führt auf den bestehenden Bericht zur Filmerstellung.

Link: https://www.bregenzer-maennerchor.at/index.php/veranstaltungen/35-veranstaltungen-aktuell/253-dreharbeiten-zum-bierlied

 

Adventkonzert in der Martinskirche 2018

Wie schon in den vergangenen Jahren, brachte der Bregenzer Männerchor am Samstag den 15. Dezember 2018 in der Martinskirche in der Oberstadt Bregenz, ein besinnliches Weihnachtskonzert zur Aufführung.

Der Vorstand Mag. Kurt Deuring begrüßte die anwesenden Zuhörer, in der bis auf den letzten Platz gefüllten Kirche.
Unter der hervorragenden Leitung unseres Chorleiters Mag. Michael Schwärzler, brachte der Bregenzer Männerchor folgende Weihnachtslieder zum Vortrag: *There is al light - Die Weihnachtsgeschichte*, *Es wird scho glei dumpa*, *Werst mei Liachtl ume sein*, *Wandern im Wald*, *Es blühn drei Rosen*, *Down in Bethlehem*, *Hambani kahle*, *Whisper*, *Frieden sei mit dir* und *Let`s sing a song of Christmas*. 
Zwischen den einzelnen Liedern wurden von Stephan Marent dem Publikum jeweils besinnliche Weihnachtsgeschichten zu Gehör bebracht. 
In dem Ambiente des wunderschönen Weihnachtsmarktes der Oberstadt, war dies ein schöner Beitrag in dieser beschaulichen Zeit.
Fotos:  Adventkonzert in der Martinskirche 2018

 

„Schützenfest“ beim BMC 2018

Beim Bregenzer Männerchor gibt es immer wieder einen Grund zum Feiern. Dies war auch am Abend des Nikolaustages im Anschluss an den Probenbesuch der Fall.  Die drei im Sternzeichen „Schütze“ geborenen Sangesfreunde Helmut Friedl, Erich Mäser und Alfred Kempter luden im Gasthof Hirschen zu einem Umtrunk ein.
23 Sänger folgten dieser Einladung und verbrachten einen gemeinsamen, schönen und harmonischen Abend.
In einer kurzen Ansprache gratulierte unser Vorstand Kurt Deuring den Schützengeborenen.
Es wurde bis spät in die Nacht und mit viel Gesang gefeiert. Um Mitternacht ließ man Alfred Kempter separat noch einmal hoch leben, da er an diesem Tage einen Geburtstag mit einer Schnapszahl feiern konnte.
Wir gratulieren den „Schützengeborenen“ noch einmal und bedanken uns für dieses schöne Fest, das bis spät in die Nacht dauerte.
Weiters bedanken wir uns bei der „Hirschen Wirtin“ Andrea, die einen nicht unwesentlichen Teil zu diesem schönen Abend beitrug.