Mittwoch 16 Juni 2021

Virtuelle Proben beim Bregenzer Männerchor

Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Situation konnten seit der 2. Oktoberhälfte weder Chorproben noch Veranstaltungen beim Bregenzer Männerchor durchgeführt werden. Um aber trotzdem untereinander regelmäßig Kontakt zu halten, wurden ab Mitte November jede Woche zum gewohnten Probenzeitpunkt am Mittwochabend ein virtueller Stammtisch veranstaltet. Das letzte virtuelle Treffen im Jahr 2020 wurde am 23. Dezember als schöne, besinnliche virtuelle Weihnachtsfeier abgehalten.

Nach der Weihnachtspause ab Mitte Jänner haben wir  – nachdem abzusehen war, dass ein herkömmliches Zusammentreffen für Proben der Chormitglieder aufgrund der Corona-Situation noch auf längere Zeit nicht möglich ist – uns entschlossen, virtuelle Proben abzuhalten. Diese sind bei den Sängern gut angekommen und quasi eine Art neue Herausforderung in dieser schwierigen Zeit. Mit laufenden Verbesserungen am Equipment und beim Chorklang versuchen wir, diese für die Sänger interessant zu halten. Damit möchten wir nicht nur den Gesang, sondern auch die Gemeinschaft aufrecht erhalten und sind zuversichtlich, das hoffentlich bald ein normaler Ablauf der Gesangsproben wieder möglich ist.

 

Pfautz feiert seinen 90. Geburtstag


Pfautz hoch soll er 3604

Am 2. März 2021 hat unser Ehrenobmann und Nachprobenchorleiter Mag. Dr. Egon Michler (vulgo "Pfautz") seinen 90. Geburtstag gefeiert.

Der Vorstand Kurt Deuring und der Vizevorstand Stephan Marent, haben den Jubilaren an seinem Ehrentag besucht und ihm im Namen des gesamten Chores die besten Wünsche übermittelt.

Über Social Media, aber dafür umso herzlicher, durften 35 Sänger am Mittwoch den 3. März im Anschluss an die virtuelle Gesangsprobe dem Jubilaren gratulieren und ihn hochleben lassen.

Mit einem ausgewählten und bestens vorbereiteten Programm, wurde Pfautz gebührend gefeiert. 

Im Anschluss an ein gemeinsames musikalisches „Hoch“, hielt der Vorstand Kurt Deuring eine Laudatio auf den Jubilaren. Dabei wurde der Werdegang von seinem bisherigen Sängerleben beim BMC, wo er unter anderem von 1973 bis 2004 das Amt des „Ersten Vorstandes“ bekleidete und in dieser Zeit viele verdiente Auszeichnungen erhielt, gehuldigt. 
 
Weiter ging es mit einer Präsentation einer Collage mit Fotos von Josef Hofer und Martin Salzmann, die das Wirken von Pfautz in seinem langen Sängerleben beim BMC eindrucksvoll zeigten.

  • Im Anschluss daran, folgten ausgewählte Videos aus vergangenen Zeiten, in denen er in seinem Element war.
  • Weiters, launige und lustige Gedichte, vorgetragen von Wolfi Troy und Herbert Tschofen.
  • Ein Ständchen mit einem Geburtstagslied von Ferdi und Anita.
  • Wolfram Prantl‘s Frau Aletha ließ es sich nicht nehmen, mit Inbrunst und sehr gekonnt eine Arie zu singen und zu Ehren von Pfautz darzubieten
  • Ein originelles und humorvolles Gedicht von Fred Wagner, rundete die offizielle Feier ab.

Pfaztz 90 Besuch

Bei den anschließenden Gratulationen der Sänger kamen so manche schöne Erinnerungen, Erlebnisse und unterschiedliche Geschehnisse mit Pfautz  zu Tage. Man hörte immer wieder heraus, dass das Engagement von Pfautz als Nachprobenchorleiter, das viel zur guten Stimmung und Geselligkeit des Chores beiträgt, sehr geschätzt wird.  
Es wundert niemanden, dass auf Grund des bekannten guten Sitzleders von so manchen Sängern diese „virtuelle Feier“ etwas länger dauerte.

Die gesamten Sangesfreunde wünschen ihm nochmals alles Gute, weiterhin viel Glück, Gesundheit und noch viele schöne gemeinsame Jahre beim Bregenzer Männerchor. 

 

Social Media Stammtisch beim BMC

Virt StammtischAuf Grund der momentanen Corona Situation, kommt so manches  Vereinsleben nahezu zum Erliegen.  Schon seit Monaten können auch bei uns weder Gesangsproben, Veranstaltungen noch andere Tätigkeiten stattfinden.

Seit Mitte November 2020 gibt es beim Bregenzer Männerchor trotzdem eine Möglichkeit, regelmäßig untereinander in Kontakt zu treten.

Jeden Mittwoch um 20:00 Uhr treffen sich über Social Media mittels PC, Laptop, Tablett oder Handy ein Großteil der Sänger bei einem virtuellem Stammtisch.  

Diese Möglichkeit wurde von unserem Vorstand Kurt Deuring, dem Vize-Vorstand Stephan Marent, sowie dem Chorleiter Michael Schwärzler ins Leben gerufen. Stephan hat sich dankenswerterweise auch dafür bereit erklärt, die Moderation von diesen virtuellen Treffen zu übernehmen, wofür wir ihm herzlich danken.  

Die Abläufe dieser Treffen sind ganz unkompliziert und locker. Im Anschluss an die Begrüßung, wird nach einem vorangekündigten Schema vorgegangen.

Der Vorstand Kurt Deuring berichtet über aktuelle Infos, über die künftige Vorgangsweise im Verein, Allfälliges usw..

Da die Not auch erfinderisch macht, wurde neuerdings die Idee einer Chorprobe auf virtuelle Art geboren. Mittlerweile ist dies schon zum zweiten Mal von uns praktiziert worden. Es ist eine gute Möglichkeit, zwar auf eine ungewohnte  Art und Weise aber immerhin, miteinander zu singen. Wie bei den normalen Gesangsproben versucht jeder Sänger nach den Vorgaben des Chorleiters, der am Klavier begleitet, zu singen. Allerdings hört jeder Sänger nur seine eigene Stimme und nicht den gesamten Chor. Dies ist zwar eine ungewohnte Situation, aber eine gute Alternative.

Bei den teilnehmenden Sängern wurde dies als sehr positiv aufgenommen. Man hat sich darauf geeinigt, dass auf Grund der doch sehr eingeschränkten Möglichkeiten zur Auffrischung nur solche Lieder geprobt werden, die man schon einmal gesungen hat.
Dass diese Idee bei den Sängern auch gut angekommen ist und akzeptiert wird sieht man daran, dass jeden Mittwoch sich die Anzahl der Teilnehmer vergrößert.

Bei diesen Mittwochstreffen werden auch immer wieder diverse Raritäten in Form von Videoeinspielungen aus früheren Konzerten, Ausflügen, Veranstaltungen, usw. eingespielt. Dies wird immer wieder von den Sängern wohltuend aufgenommen.

Im Anschluss spricht man noch über alles Mögliche und so verläuft die Zeit wie im Fluge.

Wie die Praxis zeigt, sind diese virtuellen Treffen eine wunderbare Möglichkeit, dass die Sänger des BMC trotzdem miteinander in Kontakt bleiben und sich untereinander austauschen können.

 

 

Virtueller Stammtisch beim BMC

Beim Bregenzer Männerchor bleiben die Sänger auch in Zeiten von Corona  miteinander in Kontakt. Mittlerweile fand am Mittwoch den 09. Dezember um 20.00 Uhr schon zum dritten Male ein virtueller Stammtisch statt. Ganz unkompliziert und locker mit einem herzlichem „Zum Wohl – auf die Gesundheit!“ begrüßte man sich gegenseitig. Bei lockeren Gesprächen und musikalischen Beiträgen (z.B. Ferde mit Zieharmonika) war dies wieder ein schöner und harmonischer Abend im Kreise der Sangesfreunde.
Der Griff in die „Mottenkiste“ versetzte uns bei der Videoeinspielung in die 80er Jahre bzw. in das Jahr 2010 zurück. Zu einem interessanten Beitrag des BMC aus der alpenländischen Chorweihnacht in der Pfarrkirche Höchst in den 80er Jahren, bzw. zu einem Weihnachtskonzert im Jahre 2010 in der Klosterkirche des Sacré Coeur Riedenburg.
Beim bestens bekannten Adventlied „Wandern im Wald“ konnten wir gemeinsam die Adventstimmung einfangen und beherzt mitsingen.

Bei diesem harmonischen virtuellen Beisammensein, verging die Zeit wieder wie im nu.

Lieder von der Mottenkiste: 
BMC: Alpenländische Chorweihnacht 
BMC: Macht hoch die Tür ...