Samstag 4 Dezember 2021

Ball des Bregenzer Männerchores 2020

Am Samstag den 15. Februar 2020, war es wieder so weit. Die Sänger des Bregenzer Männerchores luden zum traditionellen Ball ins Burgrestaurant Gebhardsberg. Bei sternenfreiem Himmel mit einem herrlichen Blick auf Bregenz und die ganze Bodenseeregion, wurde unter der Leitung von Michael Schwärzler und Vorstand Kurt Deuring der Ball mit den Liedern „Veronika, der Lenz ist da“ und „Liebeskummer lohnt sich nicht my Darling“ feierlich eröffnet.

Im Anschluss, gab es wie immer ein tolles und abwechslungsreiches Programm.

Die Highlights des Abends waren unter anderem eine von Edmund Kräutler vorgetragene Büttenrede, die aus der Sicht eines Prinzen vom Orient, das momentane Weltgeschehen auf humoristische Art darstellte.

Weiters der Besuch des Bregenzer Faschingsprinzenpaares Prinz ORE LXIV Thomas III und ihre Lieblichkeit Prinzessin Theresia I, untermalt vom Fanfarenzug und geleitet von der Narrenpolizei. Natürlich gab es einige schmissige Melodien der Schalmeien. Als Draufgabe war die Verleihung von Orden an verdiente Mitglieder des BMC angesagt.

Weiterlesen ...

Letzte Probe des BMC vor der Sommerpause 2020

Unter Einhaltung der Corona Vorschriften, lud auch heuer wieder unser Ehrenvorstand „Pfautz“, am 8. Juli  den Bregenzer Männerchor zur sogenannten „letzten Probe“ ein.  Dieses Grillfest ist bereits Tradition, und wird in dieser Form seit 1982 immer zum Beginn der Sommerpause abgehalten.  

Der Wettergott war uns heuer besonders gut gesinnt, denn zum ersten Mal seit vielen Jahren, musste Ferdi Fink in weiser Voraussicht keine Überdachung anbringen.

37 Sänger folgten dieser Einladung, unter anderem durften wir die zwei inaktiven Sänger Josef Oberhuber und Hubert Galehr begrüßen.

Unser Vorstand Kurt Deuring bedankte sich mit einer kurzen Rede bei folgenden Personen:

Ferdi Fink, der am 04.04.2020 seinen 80. Geburtstag feierte.

Dr. Mag. Rudolf Öller, der am 09.04.2020 seinen 70. Geburtstag feierte.

Beide Sangeskollegen wurden in einer kurzen Laudatio für die vielen schöne Jahre und ihre Treue zum BMC gewürdigt. Ein Hoch der Sänger für die beiden Jubilare und dass sie aus Anlass ihres runden Geburtstages die Kosten für das gesamte Essen und der Getränke anlässlich dieses herrlichen Festes übernommen haben.

Weiterlesen ...

Sängerreise ins Burgund 2018


Am 20. September 2018 begab sich der Bregenzer  Männerchor wieder einmal auf Sängerreise. Diesmal erlebten 26 Sänger eine kulinarisch und kulturell interessante und sehr gut vorbereitete Genussreise ins Herzstück der "Grand Nation" ins weinselige BURGUND. Pünktlich um 06.30 Uhr fuhren wir mit Weiss Reisen über Zürich Richtung Basel, wo wir auf einem direkt am Rhein gelegenen Rastplatz unser traditionelles Männerchorfrühstück genießen konnten, welches von unserem Tafelmeister Joschi Deuring anläßlich seines 60. Geburtstages gesponsert wurde. Nach einem Geburtstagsständchen der "BMC-Band", ging es weiter über Basel nach "Besancon", wo wir unser Mittagessen einnahmen. Nach kurzem Aufenthalt fuhren wir dann weiter zu unserem Zielpunkt nach "Beaune". Dort wurden wir von unserer Führerin Beatrice bereits erwartet und durch die Stadt geführt. Ein besonderes Erlebnis war der Besuch des "Hotel Dieu" - ein 1443 erbautes und bis 1971 in Betrieb gewesenes Armenhospiz. Zum Abendessen traf man sich dann im Restaurant "Le Grand Bleu".

Der 2. Tag war geprägt vom Besuch der ehemaligen Hauptstadt von Burgund - Dijon. Unsere Führerin Beatrice führte uns auch hier durch die Stadt, die sich als pulsierende und lebensfreudige Studentenstadt präsentierte. Übrigens fand dort auch gerade ein internationales Drehorgeltreffen statt. Der Besuch der gotischen "Kathedrale von Dijon" durfte natürlich im Rahmen der Führung nicht fehlen. Weiters begleitete uns Beatrice in die bekannte Markthalle und in ein Senffachgeschäft. Am späteren Nachmittag ging die Fahrt weiter nach "Chambolle-Musigny" zum Weingut "Domaine Digioia-Royer". Dort erlebten wir bei einem relativ kleinen Winzer eine sehr gemütliche und interessante Weinprobe. Natürlich kam auch hier wie auch bei vielen anderen Gelegenheiten der Gesang nicht zu kurz. Nach der Weinprobe ging es dann zu Fuß zum nahe gelegenen Restaurant "Le Millesime" wo uns wieder ein mehrgängiges Menü serviert wurde. Da in diesem Raum auch ein Klavier vorhanden war, ließ es sich unser Chorleiter nicht nehmen, dieses auch gekonnt zu benützen.

Weiterlesen ...

Pfautz lud zur nachgeholten 90-er-Feier

Am 16.6.2021 wurde nachgeholt, was sich sich unser Ehrenvorstand Pfautz schon so lange gewünscht hatte. Er lud den Bregenzer Männerchor zur Feier seines 90. Geburtstags ein, den er schon am 2.3.2021 feiern durfte. Obwohl er natürlich bereits im März Besuch unserer Vorstände erhalten hatte und auch anlässlich einer ZOOM-Sitzung gebührend gefeiert wurde, war diese Einladung ein toller Höhepunkt der Feierlichkeiten zum 90-er. Er ließ es sich nicht nehmen, uns zu einem Abendessen ins Wirtshaus am See einzuladen, wo wir einen herrlichen Sommerabend in einer tollen Abendstimmung im Freien erleben durften.
Dementsprechend war dann auch die sehr gute Stimmung unter der anwesenden Sängerschar, die dem Jubilar nach einer langen Corona-bedingten Durststrecke wieder zuprosten durften. Unser Vorstand Kurt Deuring hielt eine kurze Ansprache und wies nochmals auf die vielen Verdienste von Pfautz für den Bregenzer Männerchor hin. Auch Edmund Kräutler ließ es sich nicht nehmen, ein entsprechendes Gedicht für ihn zum Besten zu geben.
Der Abend wurde wie beim BMC üblich mit viel Liedern unter der besten Leitung von Pfautz selbst begleitet, sodass wir uns wieder "wie früher" fühlen durften. Ein makelloser Sonnenuntergang war dann auch der I-Punkt für einen wunderschönen Abend.
Die erwähnten Verdienste von Pfautz für den Männerchor wurden selbstverständlich schon in den Ehrungen im März umfassend gewürdigt, sodass sie an dieser Stelle nicht mehr alle wiederholt werden sollen. Nur in aller Kürze: Pfautz ist 56 Jahre lang beim BMC, davon war er 31 Jahre lang 1. Vorstand und wurde dann auch zum Ehrenvorstand ernannt. Auch nach seinen offiziellen Führungs-Ämtern hat sich Pfautz unermüdlich für den BMC eingesetzt. Man denke nur an die unzähligen Veranstaltungen wie Sängerreisen, Dirigaten zu allen möglichen Anlässen und natürlich an seine Einladungen bei ihm zu Hause, speziell die letzten Proben im Garten. Hervorzuheben sind seine unermüdlichen Bemühungen als 3. Chorleiter, besonders geschätzt in den Nachproben im Wirtshaus. Nicht zuletzt war er auch vielfacher Empfänger des Nachprobenoskars, nicht verwunderlich, da ihm ein gutes Sitzleder nachgesagt wird.
Nicht zuletzt ist Pfautz nach wie vor eine guter Ratgeber für den BMC und viele durften ihn auch als einfühlsamen Freund gewinnen.
Dir lieber Pfautz danken wir herzlich für diesen wunderschönen Abend und natürlich besonders für dein jahrelanges Wirken zum Wohle des BMC. Alles Gute und noch viele Jahre in Gesundheit und Wohlergehen.
Fotos Geburtstagsfeier: Pfautz 90 Jahre Nachprobenfeier

 

 

Virtuelle Proben beim Bregenzer Männerchor

Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Situation konnten seit der 2. Oktoberhälfte weder Chorproben noch Veranstaltungen beim Bregenzer Männerchor durchgeführt werden. Um aber trotzdem untereinander regelmäßig Kontakt zu halten, wurden ab Mitte November jede Woche zum gewohnten Probenzeitpunkt am Mittwochabend ein virtueller Stammtisch veranstaltet. Das letzte virtuelle Treffen im Jahr 2020 wurde am 23. Dezember als schöne, besinnliche virtuelle Weihnachtsfeier abgehalten.

Nach der Weihnachtspause ab Mitte Jänner haben wir  – nachdem abzusehen war, dass ein herkömmliches Zusammentreffen für Proben der Chormitglieder aufgrund der Corona-Situation noch auf längere Zeit nicht möglich ist – uns entschlossen, virtuelle Proben abzuhalten. Diese sind bei den Sängern gut angekommen und quasi eine Art neue Herausforderung in dieser schwierigen Zeit. Mit laufenden Verbesserungen am Equipment und beim Chorklang versuchen wir, diese für die Sänger interessant zu halten. Damit möchten wir nicht nur den Gesang, sondern auch die Gemeinschaft aufrecht erhalten und sind zuversichtlich, das hoffentlich bald ein normaler Ablauf der Gesangsproben wieder möglich ist.